Kinderhypnose

WP_20171127_12_34_59_Pro

Kinderhypnose – Jugendlichenhypnose

Die Verwendung von Hypnose in der medizinischen und psychotherapeutischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen wird damit begründet dass diese über natürliche, altersgemäße Vorstellungskräfte sowie eine hohe Suggestibilität verfügen.

Die Kinderhypnose ist hauptsächlich ein liebevoller Umgang mit den “kleinen Patienten”, auch wenn sie schwierig sind. Kinder und Jugendlichen verarbeiten ihre Probleme in Form von speziellen bildgebenden Geschichten und Imaginationen.

Kinder und Jugendliche sind in der heutigen Zeit vielen Stresssituationen und Leistungsanforderungen ausgesetzt. Die schulischen Herausforderungen sind hoch. Sie beginnen bereits mit der Einschulung. Dazu kommt z.B. Leistungsdruck beim Sport und dem Hobby. Kinder können deswegen verschiedene Ängste wie Leistungsangst und Prüfungsangst entwickeln. Für Jugendliche biete ich Hypnosetherapie für Prüfungsängste und Examensängste. Darüberhinaus unterstütze ich Jugendliche auch bei Mobbing in der Schule und bei niedrigem Selbstwertgefühl.

Durch Hypnose entfaltete Prozesse eignen sich gut dazu, Selbstregulationsmechanismen beim Kind anzustoßen und zu fördern.

Eine Spezialisierung meiner Praxis ist die Hypnosebehandlung des Bettnässens. Etwa 4 Millionen Kinder und Jugendliche nässen nachts ein, ständig oder gelegentlich. Das ist belastend für die Kinder und ihre Familien. Hypnose und Selbsthypnose mit CDs kann helfen Verantwortung zu übernehmen und die eigenen Körperfunktionen zu kontrollieren.

Neben der Hypnose bei mir in der Praxis begleite ich auch die bettnässenden Kinder ab dem 6. Lebensjahr mit selbst besprochenen CDs die über mehrere Wochen 2 – 3 mal täglich gehört werden sollen.