Hypnose

Hypnose – Hypnosetherapie

Das Tor zum UnbewusstenDas innere Land der Lösungen

Erst in den letzten Jahrzehnten konnte durch die moderne Forschung verstanden werden, was klinische Hypnose eigentlich ist: Ein Trancezustand, in dem Patienten mit Hilfe des Therapeuten Lösungen für ihre Probleme finden. Eine Anleitung zur Selbsthilfe in Trance.

Die therapeutische Kunst besteht darin, den Zugang zum Unbewussten zu eröffnen und den Patienten seine eigenen Lösungen finden zu lassen. Trancezustände zu erleben ist eine angeborene Fähigkeit des Menschen. Er nützt sie ständig unbewusst selbst. So ist es wenn wir einen Film sehen oder ein Buch lesen und unsere Umgebung vergessen und ganz dabei sind oder wenn Kinder ganz im Spiel versunken sind.

Seit 2006 biete ich in meiner Praxis Autosystemhypnose an. Dies ist eine moderne, selbst-organisatorische Hypnosetherapie, frei von jeder Fremdbestimmung und Manipulation. In der modernen selbstorganisatorischen  Hypnosetherapie wird versucht in Kooperation mit dem Bewusstsein des Patienten und seinem Unbewussten einen therapeutischen Prozess zur Selbstheilung des Patienten in Gang zu setzten. Dies ist das genaue Gegenteil von dem früheren Hypnose Konzept, wo versucht wurde am Bewusstsein des Patienten vorbei zu arbeiten bzw. im schlimmsten Fall, wie bei der Show Hypnose, am Bewusstsein des Pati-enten vorbei zu manipulieren. Damit das Ich des Patienten wach und aktionsfähig bleibt, wird in der selbstorganisatorischen Hypnose absichtlich nur mit leichten und mittleren Hypnose Zuständen gearbeitet, wodurch es dem Patienten möglich wird sich selber zu strukturieren.